Zu lieben was wir tun, zu teilen was wir lieben,
und somit anderen zu helfen, durch eigene Kreativität
Erfolge zu erziehlen...
Dadurch zeichnen wir von Stampin' Up! uns aus.

Herzlich Willkommen auf meinem Blog. Ich freue mich über Euren Besuch
und wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern.

Montag, 4. März 2013

Star Wars Party

Hier kommt endlich der Bericht von unserem Kindergeburtstag:


Yippie, wir haben es wirklich geschafft Robins Geburtstag nachzufeiern. Unsere ganze Familie war mal halbwegs gesund ;)

Es war ein toller Kindergeburtstag unter dem Motto "Star Wars".

Zuerst haben wir gewartet, bis alle kleinen Gäste" versammelt waren. Zum Zeitvertreib hatten meine Jungs schon einen Star Wars Kicker aufgebaut und ein Kartenspiel zurechtgelegt. Als alle eingetroffen waren gab es erst einmal eine offizielle Begrüßung vom Jedi-Rat. 

Damit die Geschenke dann nicht nur aufgerissen und in die Ecke gelegt werden, ist bei uns „Flaschendrehen“ schon Tradition. So wird jedes einzelne Geschenk auch entsprechend bei der Übergabe gewürdigt. 

Dann mussten sich die Gäste erst einmal von der langen Reise erholen. Schließlich hatten einige von ihnen mehrere Lichtjahre hinter sich gebracht. Es ging ab ins Nachbarzimmer. 






Zur Stärkung gab es eine „Candy-Bar“











 
... und natürlich 2 „Kraterhaufen“:



Hinter den Kraterhaufen verbirgt sich übrigens Schokokusstorte mit Bananen. Eine Eigenkreation für unseren jüngsten Jedi…

Zur Erfrischung hatten wir Yoda-Soda oder Wampa-Milch



Die meisten Kinder kamen schon mit tollen Kostümen und für alle anderen (die wollten) hatten wir noch einen Umhang. Danach wurden alle mit einem Lichtschwert ausgestattet. 


Dafür hatte ich Pool-Nudeln gedrittelt und mit Panzerklebeband einen Griff „geklebt“. Damit auch wirklich jeder ein unterschiedliches Lichtschwert hatte, durften sich die kleinen „Krieger“ mit Isolierband den Griff noch einzigartig gestalten. Danach wurden die Lichtschwerter geschwungen und ausprobiert. Damit der Kampf nicht eskalierte, habe ich alle zu verschiedenen Prüfungen zusammengetrommelt. Für jede bestandene Prüfung, gab es einen Stempel auf dem Jedi-Ausweis. 

So gab es zum Beispiel
·        Star Wars-Bingo
·        Suche nach dem mysteriösen Mondstein (Jenga mit Sonderklötzchen auf denen ein Aufkleber war, der den Mondstein darstellen sollte)
·        Star Wars Memory
·        Reise durch die Galaxie (Reise nach Jerusalem)
·        Rette Yoda bzw. einen Klonkrieger (dazu hatten wir zwei Teams gebildet. Jedes Team bekam eine kleine Plastikflasche in dem eine Figur steckte und an der eine lange Schnur befestigt war. Es galt die Schnur so schnell wie möglich auf ein Lichtschwert aufzurollen und so die jeweilige Figur zu retten)
·        Die Weisheit der Jediritter (ein Star Wars-Quiz)
·        und einiges mehr… 

 

Bei den verschiedenen Aufgaben ging es um Geschicklichkeit, Mut und Treffsicherheit. Aber auch um Vertrauen, Teamgeist und Macht. Zwischendurch haben die Jungs und ein Mädchen immer wieder getobt.

Dann hieß es schon wieder: „Gib Dich Deinen dunklen Gelüsten hin“. Diesmal gab es ...



 ...Boba Fett-Pasta mit Droidenschlamm.

Aus Spaß haben wir noch nachgestellt, wie es aussieht, wenn die Menschheit in die weite Galaxie eindringen will…


Was haben wir gelacht. 
Übrigens vielen Dank Gabi für die Leihgabe des Astronautenanzuges ;)
 
Zum Abschied gab es für jeden „Krieger“ noch eine Medaille, ein Knicklicht zum Beleuchten des Lichtschwertes und ein Ausmalbuch mit lauter Bildern zum Thema „Star Wars“. (Leider hab ich davon keine Fotos gemacht.)

Nach der Feier wurden alle von meinem Mann mit dem Sterngleiter (unserem Auto) zurück zu ihren Heimatplaneten gebracht.

Es war ein gelungener Tag. Und ich möchte mich auch noch einmal ganz besonders bei Jonas für seine tolle Unterstützung bei den Spielen bedanken. Er ist ja auch ein wahrer Star Wars-Experte. Auch mein Mann hat mich toll unterstützt und ein superleckeres Abendessen serviert.


Hoffentlich habe ich Euch jetzt nicht mit der Bilderflut und dem ganzen Text erschlagen?!

Schönen Abend noch
Eure Angela
 

Kommentare:

  1. Boaaaaa (leider weiß ich nicht, wie das auf Jedi-Ritterisch heißt *lach*).
    Was hast Du denn da alles gezaubert?!
    Ich bin von den Socken!
    So viel Mühe.
    Wooow!
    Du hast Robin eine liebevolle Geburtstagsparty bereitet, die wohl um Lichtjahre nicht übertroffen werden kann.
    YEAH! So etwas geniales habe ich noch nicht gesehen, schon alleine die ganzen Bezeichnungen der Naschi Gläser - WOW!
    Vielen, vielen, lieben Dank, dass Du Dir nun auch noch die Mühe gemacht hast, so ausführlich von der tollen feier zu berichten!
    Danke! Danke! Danke!
    Einen R2-D2 Gruß!
    Nicola

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angela,
    das ist ja der Knaller!!!
    Bin zwar kein Star Wars Fan, aber ich kann mir vorstellen wie toll die Kinder das fanden!!
    Liebe Grüße
    Madeleine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angela!
    Ich kenne mich ja eher mit Prinzessin Lillifee aus, aber das siehr gigantisch aus.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nicola, Madeleine und Christine!
    Vielen, vielen Dank für Eure Kommentare. Ich bin bei jeder Geburtstagsparty meiner Kinder so "bekloppt" und mache so ein "Gewese“. Leider ist das diesmal nur die „Lightversion“, da ich erst ganz spät mit den Vorbereitungen beginnen konnte. Aber es beruhigt mich, dass Euch der Text und die Bilder nicht zu viel waren. Mir macht es immer sehr viel Spaß mich mit den verschiedensten Themen auseinander zu setzen. Ich bin eigentlich auch nicht so der Star Wars-Fan. Aber in unserem männerdominierenden Haushalt muss man sich schon mal fügen (lach).
    Herzliche Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Dein Kommentar, vielen Dank!